|  
back to Home  |    info@ecuadorline.de  |  
Suche   
 
 

AKTIVITÄTEN IN ECUADOR

Aufgrund der immensen Vielfältigkeit des Landes bietet Ecuador seinen Besuchern ein breitgefächertes Angebot an Aktivitäten für jede Altersgruppe und jeden Geschmack. Jede Region verfügt über bestimmte Attraktionen und Alternativen, die dank des guten Klimas das ganze Jahr über angeboten werden können.

BERGSTEIGEN & KLETTERN

In Ecuador kann man das ganze Jahr über klettern und Bergsteigererfahrung ist nicht unbedingt notwendig. Das heißt aber nicht, dass manche Vulkane nicht eine große Herausforderung für professionelle Bergsteiger darstellen.
Entlang der Panamericana, die sich von Alaska durch die Anden bis nach Feuerland in Argentinien erstreckt, befinden sich allein nördlich und südlich von Quito 20 Vulkane. Der wohl bekannteste unter ihnen ist der 5897m hohe Vulkan Cotopaxi, der mit der ihn umgebenden Páramo Landschaft am 11. August 1975 zum Nationalpark erklärt wurde. Mit seinem schneebedeckten Gipfel ist der Cotopaxi der höchste aktive Vulkan der Welt.
Der inaktive Vulkan Chimborazo (6310m) ist der höchste Berg Ecuadors und zeichnet sich durch seine einzigartigen Bergwälder und die Páramo Vegetation aus. Die Aussicht, die Sie vom Gipfel haben werden, macht einen Aufstieg sehr lohnenswert.
Der Tungurahua Vulkan befindet sich im Sangay Nationalpark und eine Besteigung wird als relativ anspruchsvoll angesehen, da man bereits auf einer Höhe von 1800m in der kleinen Stadt Baños startet und der Aufstieg zeitweise sehr steil ist. Momentan ist der Vulkan allerdings wegen erhöhter Aktivität nicht zugänglich.
Interessante Bergsteigerausflüge können auch im Cajas Nationalpark oder in der Umgebung von Otavalo organisiert werden, von wo aus Sie den Cayambe oder den Imbabura, beides erloschene Vulkane, bestaunen können.

Sowohl Anfänger als auch erfahrene Bergsteiger sollten sich erst akklimatisieren bevor sie den großen Aufstieg wagen. Akklimatisierung bedeutet das "sich anpassen" an die Höhe, wo die Luft relativ dünn und sauerstoffarm ist. Besondere Vorsicht ist ebenfalls bei der Orientierung und dem Wetter geboten. Daher sollte man niemals alleine wandern sondern sich einer geführten Gruppe anschließen, die natürlich auch jede Menge Spaß und Gemeinschaftsgefühl verspricht.
Die meisten unserer Partner im Hochland bieten Kletteraktivitäten an. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

zurück zur Übersicht TOP

 

BIKING

Es ist wohl bekannt, dass Fahrradfahren eine Quelle für Spaß und Training für jedes Alter ist. Ecuador bietet eine Vielzahl an verschiedenen Strecken, die von schneebedeckten Gipfeln zu ungepflasterten Straßen an der Küste und zu immergrünen Pfaden im Bergnebelwald führen.
Mountainbiking kann eine wahre Herausforderung im Hochland sein. Die Lagunen bei Otavalo, besonders die von San Pablo and Cuicocha, sowie die Cotopaxi Region werden häufig von Touristen besucht, die diesen Sport hier ausüben wollen. Ebenfalls beliebt ist die Strecke Baños-Puyo.
Für Bikingexperten, die daran interessiert sind das ganze Land zu durchqueren, gibt es mehrere geeignete Ausgangspunkte. Es ist jedoch sehr zu empfehlen die Tour bergabwärts zu planen, da die steilen Strecken bergauf eventuell zu schwierig wären.
Wenn Sie sich für das Fahrradfahren in einer bestimmten Region interessiert, dann besuchen Sie bitte unsere empfohlenen Hotels, Hosterías, Lodges und Haciendas oder kontaktieren Sie uns. Gerne sind wir Ihnen mit Ihrer Anfrage behilflich.

zurück zur Übersicht TOP

 

CAMPING

Camping bietet eine gute Alternative, um Ecuadors unermessliche Biodiversität und wunderschöne Landschaft zu genießen. In einigen unserer vorgeschlagenen Haciendas und Lodges im Hochland sowie im Regenwald stehen Ihnen spezielle Campingmöglichkeiten zur Verfügung.

zurück zur Übersicht TOP
 

ecuadorline.com Home Site Logo

SPECIALS

 

 

ECUADOR IN BILDERN
Aufstieg Cotopaxi
zurück Bergsteigen

 

 

ECUADOR IN BILDERN
Biking
zurück Biking

 

 

ECUADOR IN BILDERN
Camping
zurück Camping